SASS Datentechnik AG Sales +49 8105 77803380 Service +49 6182 786599

Drucker nach Hersteller

Wir sind OKI-Businesspartner

Gesundheitswesen – Drucker für Ärzte, Klinik, Gesundheitsämter

Drucker im Gesundheitswesen gibt es für Ärzte, Klinik, Gesundheitsämter. Die Anforderungen sind sehr hoch. Benötigt die Arztpraxis leise und kleine Drucker am Schreibtisch für Arbeits-Unfähigkeitsbescheinigungen, Rezepte und Verordnungen, umfassen die Anforderungen in Krankenhäuser und Kliniken die Ausgabe von Heilmittelverordnungen, Verordnung für Hörhilfe, Notfall-/Vertretungsscheine, Gesundheitsuntersuchungen, Kinderuntersuchungshefte, Mutterpässe und andere Dokumente Drucker im Gesundheitswesen müssen funktionell sein. Drucker im Gesundheitswesen sind häufig Thermodirekt-Drucker. In der Arztpraxis wird überwiegend ein kleines Volumen im Labor zur Kennzeichnung von Proben gedruckt.

Mittlere und hohe Volumina fallen bei der Vergabe von Termin-Belegen oder Postkarten als Erinnerungskarten zu Nachsorge-Terminen an. Mittlere und große Druckmengen werden in der Krankenhausküche gedruckt, wo 3 x täglich Essenleitkarten zur Druckaufgabe gehören, so dass jeder Patient sein ausgewähltes Essen bekommt.

Werden Thermotransfer-Drucker im Gesundheitswesen eingesetzt, so gibt es kleinere Drucker für langlebige Inventar-Etiketten oder zur Kennzeichnung der Haustechnik. Mittlere und große Volumina werden in der Haus-Apotheke benötigt, die Aufkleber / Selbstkleber für Cremes und alkoholhaltige Substanzen zubereiten. Auch Blutspende-Dienste setzen die Thermotransfer-Technik zum Druck von Einladungskarten ein und drucken und vereinzeln Postkarten in einem Arbeitsvorgang. Dieses Verfahren ist deutlich schneller als Ausgaben mit einem Büro-Laserdrucker. Bei den kleinen Postkarten-Formaten brechen beim Laserdruck die Geschwindigkeiten drastisch ein.

Laserdrucker im Gesundheitswesen sind aufgrund Ihrer diversen Papierzuführungen beliebt. Wahlweise kann der Anwender zwischen A6-, A5- und A4 Formaten wählen und druckt seine gesamten Formulare inklusive der 2D-Codes (häufig PDF417) gleich mit. Größere Krankenhäuser setzen aufgrund des höheren Druckvolumens im Abrechnungsdruck Midrange-Drucker ein, Universitätskliniken arbeiten häufig mit Produktions-Systemen. Ob ein Laserdrucker wirtschaftlicher als ein Matrix- ist, kann erst nach einer Gesamtbetrachtung beurteilt werden. Dazu sollten Spitzenzeiten ebenso wie die Datenherkunft und/oder die Nachbearbeitung geklärt werden.

Manches Krankenhaus hat in der Küche zum Druck der Essenleitkarten noch Endlosdrucker mit Nachbearbeitungs-Cutter im Einsatz. So ist gewährleistet, dass die Essenleitkarten schnell und pünktlich an der Essenausgabe sind. Universitäten setzen nach wie vor Endlos-Laserdrucker ein, so auch im Gesundheitswesen. Endloslaser gibt es überwiegend für mittlere und hohe Volumina. Matrixdrucker im Gesundheitswesen werden überall dort eingesetzt, wo entweder Dokumente in Heft-Form oder Formularsätze mit mehreren Durchschlägen benötigt werden.

In der Arzt-Praxis werden die Drucker (auch Nadeldrucker genannt) z. B. zur Erstellung von BTM-Rezepten (Verordnungen der Betäubungsmittel, bestehen aus dem Original und 2 Kopien) ein. Matrix-Drucker für ein mittleres Volumen gibt es als Endlosdrucker mit bis zu 3 Einzelblatt-Zuführungen, die häufig auch bei einem hohen Volumen eingesetzt werden.

Zeilenmatrixdrucker im Gesundheitswesen haben noch immer ihre Berechtigung und werden oftmals in Abrechnungsbüros eingesetzt. Zahlreiche Abrechnungsgesellschaften erstellen monatlich 5- und 6-stellige Mengen an Arzt- und Krankenhaus-Abrechnungen. Werden die Abrechnungen mit Kopien erzeugt, ist diese Drucktechnik nach wie vor für ein mittleres und hohes Volumen eine wirtschaftliche Lösung. Zeilenmatrixdrucker, auch Lineprinter genannt, gibt es mit Abstufungen in den Druckgeschwindigkeiten von 500, 1000, 1500 und 2000 Zeilen pro Minute.

Alternative Drucksysteme für diesen Anwendungsbereich

Drucktechnologie Druckvolumen
Thermodirekt-Drucker: Geringes Volumen Mittleres Volumen Hohes Volumen
Thermotransfer-Drucker: Geringes Volumen Mittleres Volumen Hohes Volumen
Einzelblatt-Laserdrucker: Mittleres Volumen Hohes Volumen
Endlos-Laserdrucker: Mittleres Volumen Hohes Volumen
Inkjet: Geringes Volumen Mittleres Volumen
Matrixdrucker: Geringes Volumen Mittleres Volumen Hohes Volumen
Zeilenmatrixdrucker: Hohes Volumen
Anfrage senden
+49 8105 77803380 +49 6182 786599 Produktfilter Produkt-Downloads Kontaktseite

Diese Website verwendet Cookies. Ich bin einverstanden oder lesen Sie erst unsere Datenschutzerklärung