Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Ich bin einverstanden

SASS Datentechnik AG Sales +49 8105 77803380 Service +49 6182 786599

Hersteller

Wir sind OKI-Businesspartner

Ionendruck

Der Ionendruck ist ein elektrografisches Verfahren, welches alternativ zum Laserdruck entwickelt wurde. Die Vorzüge des Ionen Verfahrens liegen in der Robustheit und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus zeichnet sich dieses Verfahren insbesondere bei großem Druckvolumen, durch die Langlebigkeit seiner Verbrauchsmaterial-Komponenten und dementsprechend niedrige Seitenpreise aus. Das Ionen Prinzip ist ähnlich kompliziert wie das Laser-Verfahren. Die Ionen sind elektrisch geladene Teilchen, die in einer Cartridge erzeugt und gezielt, als latentes Ladungsbild, auf die Trommel übertragen werden. Dieses Ladungsbild wird in der Tonerstation mit Toner entwickelt. Der das Ladungsbild bedeckende Toner wird mittels Corona oder Roller auf das zu bedruckende Material übertragen. Danach erfolgt die Fixierung des Toners, für die es 2 unterschiedliche Verfahren in dem Ionen-Prozess gibt.

Bei der Kaltfixierung wird das Material zwischen zwei Rollen durchgeführt und der Toner wird durch das aufeinanderwirken dieser beiden Rollen übertragen. Die Übertragung erfolgt indem der Toner mittels hohem Druck in die Oberflächenstruktur des Material hinein gepreßt wird. Auf dem bedruckten Material ist dieses Kaltpreßdruck-Verfahren meist optisch, durch eine glänzende Oberfläche und eine sehr intensive Schwärzung, erkennbar. Bei der Heißfixierung wird das Material zwischen zwei geheizten Rollen durchgeführt und der Toner wird mit geringem Druck übertragen. Die Fixierung des Toners auf der Materialoberfläche erfolgt durch die Einbrenn-Temperatur von ca. 200 °C.

Anfrage senden
+49 8105 77803380 +49 6182 786599 Produktfinder Kontaktseite